Damen 1

Saisonvorbericht 2017 / 2018

Neue Runde, kaum verändert.

Rückblickend auf die letzte Spielserie 2016/17 haben wir mit beiden Damenmannschaften einen guten Mittelfeldplatz in den jeweils neuen Ligen erspielt. Dies war auf Grund vieler Verletzung zu Beginn der Runde nicht zu erwarten. Doch dank unserer A-Jugend konnten wir immer wieder auf Spielerinnen zurückgreifen, die bereit waren uns zu helfen und zu unterstützen. Hier gilt der Dank vor allem den Trainern, die manchmal in kürzester Zeit Spielerinnen motivierten und aktivierten. Hier zeigt sich, dass die gute Zusammenarbeit zwischen den Damen und der A-Jugend weiter vorangehen muss und so die Integration der „jungen“ zu den „alten“ nicht aufhören sollte.

Klar sollte uns allen sein, dass die neue Runde nicht leichter wird. Im Gegenteil!! Mit diversen Auf- und Absteigern werden die Klassen eher stärker. Das Ziel sollte jedoch für beide Mannschaften eine Steigerung der Platzierung in der Endtabelle sein.

An der Vorbereitung sollte es nicht liegen. Die Damen stiegen nach einer nur kurzen Erholungspause bereits Anfang Juli in die erste Vorbereitungsphase ein. Zunächst wurden mit zielgerichtetem Konditions- und Ausdauertraining die Grundlagen für eine kräftezehrende Saison geschaffen. Nach einwöchiger  Pause kamen die Damen Mitte August zu ihrer zweiten Vorbereitungsphase zusammen, in welcher der Fokus im athletischen Bereich lag. Unter fachkundiger Anleitung lernten sie viele neue Übungen kennen, die einige in Vergessenheit geratene Muskelpartien wieder in Erinnerung riefen. Hierfür möchte ich mich bei Christian Braun und Andreas Cleve ,sowie dem gesamten Team vom „ImPuls DAS Gesundheitsstudio“ für die tolle und überaus professionelle Unterstützung bedanken. Daneben wurde aber selbstverständlich auch verstärkt an den spieltechnischen und -taktischen Elementen gearbeitet. Das Team feilte intensiv an der Abstimmung in der Abwehr und experimentierte mit verschiedenen Deckungsvarianten. Im Angriffsspiel setzte man darauf, neben dem bereits im letzten Jahr erfolgreich praktizierten Umschaltspiel auch im gebundenen Spiel mit neuen Elementen zu überraschen. Die im Training erzielten Fortschritte konnten bereits in den zahlreichen Freundschaftsspielen umgesetzt werden.

Somit sind beide Mannschaften für die Spielrunde 2017/2018 körperlich und physisch bereit und durch den kaum veränderten Kader ein eingespieltes Team und hoffen somit so schnell wie möglich die Ziele zu erreichen. Dabei hoffen wir auf Ihre Unterstützung, um den Damenhandball in Eggenstein weiter nach vorne zu bringen.

Verabschieden müssen wir leider Christian Wolters als Trainer, der neben seiner aktiven Laufzeit und dem Bereich Marketing bei der TGE, leider die Zeit nicht mehr aufbringen kann die Damen zu 100% zu betreuen.

In diesem Sinne: Auf ! Auf ! Ihr Helden in die Runde 2017/2018

Mit sportlichem Gruß

Michael Richter

 

Der Kader für 2017/2018 setzt sich wie folgt zusammen:

 

 Trainer
 Michael Richter
 

 

Trainingszeiten Damen 1

Donnerstag

20:30 Uhr bis 22:00 Uhr