Weibliche C-Jugend

Saisonvorschau 2017 / 2018
 

Gegen Ende der letzten Saison wartete eine Überraschung auf unsere Mädels: aufgrund der geringen Spieleranzahl in der kommenden Saison sowohl in Eggenstein, als auch in Knielingen, wurde entschieden, dass eine Spielgemeinschaft gebildet wird. Dies wurde von den Mädels freudig begrüßt und so stand schon bald das erste Kennenlernen im gemeinsamen Training an. Die Mädels wurden schnell miteinander warm und mittlerweile haben sich schon viele enge Freundschaften unter den Mädels gebildet. Somit war auch eine gute Basis für das erste anstehende Vorqualifikationsturnier in Leopoldshafen geschaffen.

Durch die intensive Vorbereitung waren die Hoffnungen auf Erfolg groß und wurden auch mit dem 2. Platz belohnt. Zwei Wochen später fand dann das finale Qualiturnier in Malsch (Heidelberg) statt. Diesmal hatten wir jedoch leider keinen Erfolg und wir mussten uns in allen drei Spielen geschlagen geben. Somit war die Chance auf einen Platz in der Badenliga verspielt. Die Enttäuschung war jedoch nur von kurzer Dauer und die Mädels fanden sich schnell damit ab, in der kommenden Saison in der Kreisklasse zu spielen.
Ab diesem Zeitpunkt wartete der angenehmere Teil auf die Mädels. Geplant waren vier Turniere, darunter ein Übernachtungsturnier in Ettlingenweier; wie jedes Jahr ein Highlight für die Mädels. Trotz des miserablen Wetters waren wir fast vollständig und verbrachten den Samstagnachmittag/Abend gemeinsam mit Grillen und Feiern im Festzelt. Am Sonntag traten wir dann zum Turnier an und konnten einen souveränen 2. Platz belegen.

In die kommende Saison werden wir leider „nur“ noch mit einem Trainergespann aus vier Trainern starten. An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich bei Lena Antoni, die sich mehrere Jahre im Jugendbereich als Trainerin engagiert hat und nun aus zeitlichen Gründen ihr Amt als Trainerin aufgeben musste. Mit Lisa Rink aus Knielingen und Kim Kraus, Nils Antoni und Karsten Schönborn aus Eggenstein sind wir aber dennoch gut aufgestellt.

Mit 14 Spielerinnen sind wir gewappnet für die kommende Saison, hoffen auf spannende Spiele und natürlich handballerischen Erfolg in unserer neu zusammengewürfelten Mannschaft!

Danke vorab an die Unterstützung der Eltern am Zeitnehmer und Sekretär Tisch sowie als Fahrer, Motivator oder auch mal als Tröster.

Das Trainerteam
 

 

Trainingszeiten *verlinkt