18.03.18 TV Friedrichsfeld - TGE

Badenliga Herren: TV Friedrichsfeld – TGE 25:25 (14:10)

Niederlagenserie gestoppt

Große Moral bewies die TGE am vergangenen Sonntag in Friedrichsfeld. Beim direkten Nachbarn in der Tabelle entwickelte sich von Beginn weg eine flotte Partie, die jedoch auch von einer hohen Fehlerquote auf beiden Seiten geprägt war.

Die Eggensteiner zeigten von Beginn weg, dass sie gewillt waren, den positiven Trend der Vorwoche fortzusetzen. So erklärt sich der Rückstand zur Pause vor allen Dingen durch die bereits angesprochene Fehlerquote, mehrere verworfene Siebenmeter und die ein oder andere Schwäche in der Rückwärtsbewegung.

Kurz vor der Pause mussten die Hausherren zwei Zeitstrafen hinnehmen, weswegen die TGE in doppelter Überzahl in die Kabine ging.

Mit zwei schnellen Toren durch Benni Kreis-Polich und Gerrit Kirsch gelang der TGE dann endlich einmal wieder ein positives Überzahlspiel. In der ausgeglichenen zweiten Spielhälfte blieb die knappe Partie stets auf des Messers Schneide. Die „Crows“ gingen zwischenzeitlich sogar in Führung, konnten diese jedoch nicht halten oder ausbauen. Als die TGE eine Minute vor Spielende den Gegentreffer zum 25:23 hinnehmen musste, schien viel auf die nächste Niederlage hinzudeuten. In der turbulenten letzten Minute gelang der TGE zunächst ein schneller Anschlusstreffer, mit einem darauffolgenden Ballgewinn.

Da der Konter für die TGE jedoch unsportlich unterbunden wurde, musste der TV Friedrichsfeld eine rote Karte mit Bericht sowie einen Siebenmeter hinnehmen. Diesen verwandelte Benni Kreis-Polich sicher zum verdienten Ausgleich.

Es spielten: Fabian Rigl, Daniel Hiller (Tor); David Zimmermann (1), Benjamin Kreis-Polich (7/4), Gerrit Kirsch (7), Daniel Barth (1), Jacob Hesselschwerdt (1), Florian Polich (1), Christian Wolters (4), Julius Müller (1), Christian Braun (4), Sam Schindler, Maximilian Dürr, Luis Hernandez/JH