15.10.17 TGE - SG Pforzheim/Eutingen

Badenliga Herren: TGE – SG Pforzheim/Eutingen2 27:26 (12:14)

TGE feiert ersten Saisonsieg

Nach den Tiefschlägen der vergangenen Wochen ist die TGE in der letzten Woche noch ein Stück näher zusammengerückt. Darauf aufbauend und verstärkt durch den „Club der alten Männer“ gelang der lang ersehnte erste Sieg in der Spielzeit 2017/2018.

Manch einer der Zuschauer in der Eggensteiner Sporthalle rieb sich verwundert die Augen –zwei alte Gesichter mischten sich unter den aktuellen Kader der TGE. Denn sowohl Christian Braun als auch Julius Müller hatten auf Grund der aktuellen Verletztenmisere den Weg zurück zur ersten Mannschaft gefunden.

So starteten die „Crows“ mit viel Schwung in die Partie und lagen in den ersten Minuten immer in Führung. Erst mit fortschreitender Spieldauer kamen die Gäste besser in die Partie, gingen schließlich in Führung und nahmen einen knappen Vorsprung mit in die Kabine.

Zum ersten Mal in dieser Spielzeit fanden die „Crows“ gut in den zweiten Durchgang und hielten von Anfang an voll dagegen. Den nun offenen Schlagabtausch bestimmen dennoch die Gäste aus der Goldstadt und blieben weiterhin in Führung. Die TGE ließ sich jedoch nicht abschütteln und kam nach 55. Minuten zum umjubelten Ausgleich.

In einer nervenaufreibenden Schlussphase kamen die Hausherren wenige Sekunden vor Spielende noch einmal in Ballbesitz. Daniel Barth behielt schließlich kühlen Kopf und spielte einen sehenswerten Pass auf Florian Polich – den dieser zum umjubelten Siegtreffer nutzte.

Es spielten: Sven Bastian, Fabian Rigl (Tor);, Benjamin Kreis-Polich (7), Gerrit Kirsch (5), Daniel Barth (6/1), Florian Polich (3),Jacob Hesselschwerdt, Marcus Schmid Yannick Müller (2), Daniel Kirsch (4/3), David Zimmermann (1), Martin Julius Müller, Christian Braun (1)